Exklusive Einblicke in die Schweizer Start-up Szene 2016/2017

Normaler Preis SFr. 24.90

Im Rahmen des Kurses «Management von Start-ups in der Praxis» an der
Fachhochschule Nordwestschweiz wurden Start-ups aus verschiedenen Branchen zu den folgenden Themen interviewt: Reward Crowdfunding, Business Angels, Marketing in der Beauty-Branche, Herausforderungen im Green-Business sowie mögliche Chancen und Risiken beim Crowdinvesting. Durch die offenen und persönlichen Interviews konnte jede Gruppe eindrückliche Ergebnisse herausfiltern sowie wertvolle Tipps und Tricks sammeln.
Zum Beispiel kann eine Reward-basierte Crowdfunding Kampagne
fundamental zum Aufbau eines Start-ups beitragen. Es ist nicht nur eine Form der Finanzierung, sondern kann auch als optimales Marketingtool eingesetzt werden. Die Suche nach geeigneten Business Angels ist zwar sehr zeitaufwendig, doch profitieren die Start-up Unternehmen, neben den finanziellen Mitteln, auch von ihrem Fachwissen und ihren Netzwerken. Business Angels sind eine gute Möglichkeit für Unternehmen, um schnell zu wachsen. Die Fragestellung, ob Crowdinvesting ein Erfolgsmodell in der Schweiz ist, wird anhand eines Beispiels aus der Uhrenbranche beantwortet, dazu werden drei Sichtweisen analysiert. Auf die Frage, welche Herausforderungen im Green Business bei Spin-offs am häufigsten anzutreffen sind, wird ebenfalls eingegangen. Dabei wurden drei wichtige Bereiche eruiert, denen man bei der Gründung die meiste Beachtung schenken soll. Zuletzt spielt das Marketing bei der Gründung eines Beauty-Start-ups eine wesentliche Rolle. Wie ein Start-up der Beauty-Branche erfolgreich die Promotion plant, wurde mit Hilfe von drei Leitfragen ermittelt, welche sich konkret auf die Bekanntmachung des Start-ups, die Kundengewinnung sowie die Kundenbindung bezogen.